RINGCUP SPRINGEN

 

Ringcup Springen 2017


Auch dieses Jahr wird der Ringcup vom Reiterring Hügelland in Kooperation mit den Mitgliedsvereinen ausgetragen. Diese Serie von Springprüfungen wurde 2002 eingerichtet um den Amateursport im Reiterring zu fördern. Informationen zur Teilnahmeberechtigung und zum Austragungsmodus finden Sie in dem folgenden Dokument:, sobald die Modalitäten für 2017 festgelegt wurden!   

 

Präambel Springen

 

 

Die Prüfungen für den Ringcup Springen 2017 werden voraussichtlich bei folgenden Mitgliedsvereinen durchgeführt:

 

13./14.05.2017 Zaisenhausen

08./09.07.2017 Pferdefreunde Karlsbad-Langensteinbach

21./23.07.2017 Kämpfelbach-Bilfingen

18./20.08.2017 Königsbach

01./03.09.2017 Finale in Heidelsheim

 

 

 

 Ringcup Springen 2017

 


Hier der Endstand: Mit dem Bericht aus der Pforzheimer Zeitung erstellt von Ulrike Faulhaber

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 

 

 

Endstand Springen

 

 

 Bilder von Heidelsheim:

 

 

 Hier von links nach rechts: Christian Kraus 1. Vorsitzender RR Hügelland,Jeniffer Adamiak RC Waldbronn, Naomi Kirschner Pferdefreunde Straubenhardt, Alexandra Pfeil TV Mühlacker Reitabteilung, Tanja König RV Rotensol, Bettina Siegle Pferdefreunde Straubenhardt, Vievien Koppenstein- Vincon RV Oberderdingen, Gisela Beilstein-Härdle 1. Vorsitzende RV Heidelsheim.

 

 

 Hier der Vorbericht zum Finale:

 

 

 

 

Quelle: Pforzheim Zeitung
Bericht UFA

 

 

  

Rückblick Ringcup Springen 2016

 

 

 

Mit dieser tollen Ankündigung (herzlichen Dank an Frau Faulhaber und die Pforzheimer Zeitung) wurden die Finalprüfungen beim Reitverein in Heidelsheim absolviert.

Damit ergibt sich folgender Endstand für den Ringcup Springen 2016:

Endstand RC Springen 2016

 

Finale in Heidelsheim:

 

 

 

 

 

 

Den Zeitungsbericht mit den Finalergebnissen 2016 finden Sie in der Rubrik "Aus der Presse".

  

 

 

 

 

 

 

Rückblick Ringcup Springen 2015

 

Das Finale 2015 wurde mit großer Spannung am 06.September in Heidelsheim ausgetragen.

 

In der letzten Wertungsprüfung 2015 konnte sich Rene Gassenmeier (RRV Gengenbachtal) vor Carolin Beckmann (RSG Heimbronnerhof und Marvin Seifert (RRV Gengenbachtal) den Sieg sichern.

Damit gewinnt er mit 34 Wertungspunkten den Ringcup vor Lisa Häcker (Pegasus Mühlacker) und Maria Moser (LRZV Göbrichen). Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier der Endstand:

rc15ZSsprHeidels.pdf [ 35.8 KB ]

 

 

Die Sieger im Ringcup Springen 2015: Rene Gassenmeier vor Lisa Häcker und Maria Moser

      

   

 

 

 

Rückblick Ringcup Springen 2014

 

Bei der Finalprüfung in Heidelsheim wurde das gesamte Feld der Springreiter noch einmal ordentlich durcheinander geworfen. Die Springprüfung gewann Sandra Kleiner (RFV Königsbach) vor Rene Gassenmeier (RRV Gengenbachtal) und Simone Nonnenmann (Pforzheimer RV). Simone Nonnenmann war mit Abstand in der schnellsten Zeit unterwegs, musste aber einen Abwurf hinnehmen. Damit wurde die Endabrechnung sehr spannend: Ringcup -Sieger 2014 mit 0,5 Punkten Vorsprung wurde Simone Nonnenmann vor Sandra Kleiner. Rene Gassenmeier konnte durch seinen Podestplatz in der Finalprüfung noch Gustav Häcker auf den vierten Rang verweisen.

 

Der Reiterring Hügelland gratuliert den siegreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz herzlich.

Endstand Ringcup Springen
2014

 

Der Reiterring bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen  und Teilnehmern für den gezeigten Einsatz, bei den Veranstaltern für Ihr Engagement und die Unterstützung sowie bei der Presse, die unseren  Reitsport immer wieder gekonnt in den Medien präsentiert.

 

Ehrung Ringcup Finale Springen 2015
Die Finalisten im Springen auf dem Podest: Simone Nonnenmann vor Sandra Kleiner und Rene Gassenmeier.

 

Gefällt mir

 

 N E W S

15.11.17 ein Dressurlehrgang für Kurzentschlossene 

Info unter Lehrgänge & Veranstaltungen 


28.10.17 Reiterball des Reiterring Hügelland 

Weitere Informationen unter Lehrgänge & Veranstaltungen


24.09.17 RR Hügelland gewinnt Vergleichskampf in

Pfalzgrafenweiler 150:116

näheres fogt.

 

06.09.17: Ergebnisse von dem Finale in Heidelsheim